Hai_Silhouette_140x9302

Unterwasser-Welt-Rotes Meer

Sechsstreifen-Seifenbarsch

Sechsstreifen-Seifenbarsch
bis 50 cm
Sixblotch-Hind
Cephalopholis sexmaculata (Rüppell, 1830)

in Höhlen und Spalten in Außenriffen und Steilabfällen, 6 - 150 m. Jagt einzeln oder in kleinen Gruppen. Körper orangerot mit zahlreichen blauen Punkten, die am Kopf in kleine Streifen übergehen. Auf dem Rücken 6 quadratische, leicht unregelmäßige braune bis schwarze Flecken (4 am Rückenflossen-Ansatz, 2 auf der Schwanzwurzel). Unterhalb der schwarzen Flecken oft undeutliche Binden bis zum Bauch. Schwanzrand abgerundet.
Seifenbarsche bilden einen toxischen Hautschleim. Damit produzieren sie einen  wirksamen Schutz gegen Fressfeinde.
Rotes Meer, Indischer Ozean, westl. und zentraler Pazifik

Grammistes_sexlineatus_010_XL_k
Sechsstreifen-Seifenbarsch - Cephalopholis sexmaculata
Foto: Peter Jonas

Grammistes_sexlineatus_029_XL_k
Sechsstreifen-Seifenbarsch - Cephalopholis sexmaculata
Foto: Peter Jonas

Knochenfische, Arten + Systematik

Fotogalerien nach Ordnungen + Familien